Von Herz zu Herz e.V.

Anfang Februar erreichte uns ein erfreuliches Update von der Insel Samar. Dante Mercador, alleinerziehender Vater von drei Kindern, konnte mit der Unterstützung ?Von Herz zu Herz e.V.? mit dem Bau seines Hauses beginnen. Zuvor hatte er sich mit dem Corona Virus infiziert und musste mit hohem Fieber und starkem Husten in ein Quarantäne Center gebracht werden. Seine 3 Kinder, Desserie, Dave und Dennise, wurden vorübergehend in einem Kinderheim für Waisenkinder untergebracht. Die Zukunft ihres Vaters und damit auch ihrer Existenz war ungewiss. Doch der Starke Wille von Dante besiegte den Virus und er kehrte voller Tatendrang zurück, um mit dem Bau seines Eigenheims zu beginnen. Auch seine Kinder durften heimkehren und die Familie wurde von Ed, einem der Helfer vor Ort ?Von Herz zu Herz e.V.?, mit Essen versorgt. 

Jedoch erschwerten und verzögerten starke Regenfälle den Bau des Hauses von Familie Mercador und stellten die Geduld von Dante auf die Probe. Mittlerweile konnte der Bau fortgesetzt werden und Dantes ?Engelhaus? nimmt langsam Form an. Die Außenmauern stehen und wie uns Bärbel Rahideh, unsere Kontaktperson, berichtet, dass diese wunderbare Fügung Dante nun an Engel glauben lässt! 

Seit 2014 unterstützen wir bei CharityCat den Verein ?Von Herz zu Herz? mit Hilfe von überwiegenden finanziellen, aber auch materiellen Spenden. Dabei verfolgen wir das Ziel, den Bewohnern auf der südlichen Insel Samar, einer der ärmsten Provinzen der 7150 Inseln der Philippinen, das Bauen von regen- und sturmsicheren Steinhäusern zu ermöglichen. Das Eigenheim bietet den Bewohnern der Insel eine Lebensgrundlage und erfüllt den Traum von den eigenen 4 Wänden. Die Region ist immer noch stark gezeichnet vom Taifun ?Haiyan?, der 2013 den Überlebenden ihre wenigen Besitztümer genommen hatte. Seitjeher setzt sich Bärbel Rahideh besonders im 1000-Einwohner Ort Lucerdoni tatkräftig für das Wohl der Einwohner ein. Bisher konnten bereits mit der Hilfe ?Von Herz zu Herz e.V.? beachtliche 69 Häuser gebaut werden, wie sowohl auch eine Vorschule für 100 Kinder und Badehäuschen mit Toiletten und Sickergruben. Außerdem wurden durch den Bau einer Farm Arbeitsplätze geschaffen und mit zusätzlichen Reisabgaben an Vereinspatenkinder wird gegen Hunger, Mangel- und Unterernährung entgegengewirkt. Zusätzlich konnten durch finanzielle Spenden bisher schon 20 lebensnotwendige Operationen durchgeführt werden. Bärbel Rahideh wird uns weiterhin mit Updates auf dem neusten Stand halten. 

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

At the beginning of February, we received an exciting update from the island of Samar. Dante Mercador, a single parent of three children, has been able to start the construction of his house with the support of “Von Herz zu Herz e.V.”. Before, he had been infected with the coronavirus and had to be taken to a quarantine centre. His three children Desserie, Dave and Dennise, were temporarily placed in a children’s home for orphans. The future of their father Dante, and thus, their existence was uncertain. However, Dante’s strong will to be there for his children when they grow up defeated the virus, and he returned home, excited to finally start building his own home for his family. Moreover, Dante’s three children were allowed to return to his father. Ed, one of the local voluntaries, “Von Herz zu Herz e.V.” provided the family with food.

Yet, heavy rain hindered and thereby delayed the construction of the house of the Mercador family. After long weeks of waiting, the construction could continue, and Dante’s “House of Angel” is slowly progressing to a home for the family. The outer walls are up, and as Bärbel Rahideh, our contact person, told us, Dante now started to believe in angels and is grateful for the support he received!

Since 2014, we at CharityCat have been supporting the association “Von Herz zu Herz” by predominantly financial as well as material donations. Our goal is to enable the inhabitants of the southern island of Samar to build rain-and storm proof stone houses. Samar is one of the poorest provinces of the 7150 islands of the Philippines. The region is still strongly affected by Typhoon Haiyan, which in 2013 took away the very few possessions of the survivors. Bärbel Rahided is actively involved in the welfare of the inhabitants of Lucerdoni, a village on the island Samar with a population of 1000 people. So far, with the help of “Von Herz zu Herz e.V.”, remarkable 69 houses have been built, as well as a preschool for around 100 children and bathing houses with toilets and septic tanks. Also, jobs were created by building a farm, and favourable rice taxes for godchildren are being used to counteract hunger and malnutrition. Furthermore, 20 lifesaving surgery have already been carried out through financial donations. Bärbel Rahideh will keep us updated about Dante’s Angel house’s progress and the situation in Samar.