[:en]Physiotherapeutic Centre Riberalta[:de]Physiotherapiezentrum Riberalta[:]

[:en]Riberalta is a small town in northern Bolivia in the Amazon valley. Physically retarded children and teenagers are brought daily to the Centro de Nuevo Horizonte. A group of young people from Germany are supporting and caring for the children in order to bring them to the point where they can learn to do such normal activities like sitting, standing and moving. Due to their catastrophic financial situation, there is a huge shortage of wheel chairs, crutches and prostheses. We are convinced that this is a worthy project and intend to support them in the long term.

A Letter of Thanks

As there were mainly in-kind contributions, the money from Charity Cat was used for the very expensive freight costs from Germany to Bolivia. These generous donations helped the project to be planned and implemented within a year.

In the two pictures you can clearly see the difference. The first photo shows Juan (back right) who had to be transported in a wheelchair. This wheelchair is far too big and therefore Juan has no chance to maneuver it on his own.

Now in addition to independently steering the children can also sit unaided in the wheelchair. As long as the children were not able to sit without help they usually had to remain in a hammock all day. Now the children in the Centro de Nuevo have the chance to know the world from a totally different point of view. 

Muchas Gracias

 


[:de]

Riberalta ist eine kleine Stadt im Norden Boliviens im Amazonastiefland. In das Centro de nuevo Horizonte werden täglich behinderte Kinder und Jugendliche zur Therapie gebracht. Eine Gruppe junger Menschen aus Deutschland hat sich diesem Physiotherapiezentrum angenommen und versucht durch ihre Arbeit dort die Kinder soweit zu unterstützen, dass sie für uns so selbstverständliche Tätigkeiten wie sitzen, stehen oder gehen lernen. Aufgrund der katastrophalen finanziellen Lage fehlt es jedoch an den grundlegensten Hilfsmitteln wie Rollstühlen, Krücken, Stehbrettern und Prothesen.

Dankesbrief (deutsche Übersetzung)

Da wir meist Sachspenden erhalten, wurde das Geld von Charity Cat dazu verwendet, die sehr hohen Frachtkosten von Deutschland nach Bolivien zu decken. Dank dieser und weiterer großzügiger Geldspenden konnte das Projekt innerhalb eines Jahres geplant und umgesetzt werden.

Die beiden Bilder unten zeigen einen deutlichen Unterschied. Das erste Foto zeigt Juan (hinten rechts), der leider auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Da der Rollstuhl für den kleinen Jungen viel zu groß war, konnte er sich noch nicht einmal selbstständig mit Hilfe des Rollstuhls fortbewegen.

Durch die neuen Hilfsmittel wurde es den Kindern nicht nur ermöglicht, die Rollstühle selbstständig zu steuern, sondern auch selbstständig in ihnen zu sitzen. Vorher hatten die Kinder oft nur die Möglichkeit den ganzen Tag in einer Hängematte zu verbringen. Jetzt bietet sich den Kindern des Centro de Nuevo die Möglichkeit die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu erkunden.

Muchas Gracias


[:]

Menü schließen
de_DEDE
en_USEN de_DEDE