CHARITY CAT X REAL DE INDIAS X SONRISAS DE LEON

Die Regionen und Gesellschaftssichten, die während einer solchen gesundheitlichen und wirtschaftlichen Krise am härtesten getroffen werden, sind leider stets die Ärmsten und Unterentwickeltsten. Das Viertel La Boquilla in Cartagena, Kolumbien, ist ein solcher Brennpunkt sozialer Not. Sobald man das Viertel betritt, sieht und spürt man die armen Verhältnisse an jeder Ecke: Häuser aus Lehm und Holzplanken, die gerade einmal 1,50 Meter hoch sind und nackte Kinder, die barfuß durch die Straßen voller Müll rennen.

Soziale Probleme wie Gewalt, Isolation und Analphabetismus sind seit Jahrzenten integraler Teil dieses Viertels. Die momentane Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) steigert die Angst und soziale Not in den Familien dieses längst vergessenen Viertels noch weiter, denn nun ist ein noch bedrückenderes Problem das beherrschende Thema: Hunger und die Unsicherheit, ob genug Essen für alle da ist.

Es liegt auf der Hand, dass es ein langer und anstrengender Weg gemeinsam mit den örtlichen Behörden ist, diese Probleme endgültig zu bekämpfen. Dennoch können wir in unserer privilegierten Situation viel dazu beitragen den Schmerz, die Frustration und in diesem Fall den Hunger der Kinder und Familien des Viertels zu lindern. Aus diesem Grund hat sich Charity Cat dazu entschlossen eine Initiative zu unterstützen, die mehr als 100 Familien und damit mehr als 600 Menschen für mindestens einen Monat mit Lebensmitteln versorgt. In Cartagena ist es bereits mit 0,15 € pro Tag möglich eine Person mit Lebensmitteln zu versorgen, so dass für 26 € einer Familie die Lebensmittel für einen gesamten Monat zur Verfügung gestellt werden können.

Dank des ortsansässigen offiziellen Charity Cat Partners „Real de Indias FC“, der sich dafür einsetzt auf gemeinnütziger Basis Bildung und Sport in dieser Kommune zu unterstützen, haben wir es geschafft die lokale Wirtschaft zu fördern indem wir mit der Unterstützung des gesamten örtlichen Fußballvereins Essen aus regionalen Ressourcen zur Verfügung gestellt haben. Durch den gemeinschaftlichen Einsatz aller Charity Cat Beteiligten und den lokalen Partnern in Kolumbien haben wir es geschafft die hilfsbedürftigen Familien für mindestens einen Monat mit Essen zu versorgen.

Neben dem genannten wirkungsvollen Einsatz von Charity Cat in La Boquilla, konnte eine weitere Kommune Names „Isla de Leon“ in der Region Cartegena, Kolumbien, von unserer Unterstützung profitieren.

Die Kommune Isla de Leon leidet in gleichem Maße and Armut und Hunger und ist daher ebenso unterstützungsbedürftig wie die Gemeinde La Boquilla. Eine weitere Charity Cat Partner-Organisation mit dem Namen Sonrisas de Leon, ist auf die Bereitstellung von Lebensmitteln in diesem Viertel spezialisiert. Dank der Unterstützung von Charity Cat konnte diese Organisation ein reichhaltiges Mittagessen für mehr als 600 Kinder in Not bereitstellen.

Wir schätzen uns glücklich in der privilegierten Situation zu sein durch unsere Hilfe Kinder und Familien in Not unterstützen zu können. Die Bekämpfung des Hungers ist ein Ziel, dass wir nur gemeinsam erreichen können. Du kannst nicht auf Anhieb 100 Menschen mit Essen versorgen? Kein Problem, dann beginne mit einem Einzigen. Bereits mit 0,15 Euro kannst du dazu beitragen, einen Menschen für einen Tag satt und glücklich zu machen.

Menü schließen
de_DEDE
en_USEN de_DEDE